Letzes Update am 07.06.2017, 18:31:47

Presse & Berichte

Alfelder Schlafapnoe-Gesellschaft absolvierte eine Tagesfahrt an den Edersee.

Gruppenfoto ASGZahlreiche Mitglieder der Alfelder Schlafapnoe-Gesellschaft nahmen vor kurzem das Angebot wahr und reisten für eine Tagesfahrt nach Nordhessen.

Der Verein organisierte einen Ausflug zum Edersee und bot den Mitreisenden ein komplettes Programm.

Neben einem gemeinsamen Frühstück auf dem Weg nach Nordhessen und einem Bootsausflug auf dem Stausee fand der gelungene Tag einen Abschluss mit einem gemeinsamen Essen im Vereinslokal.

Alfelder Schlafapnoe-Gesellschaft war mit eigenem Stand auf dem 14. Hildesheimer Selbsthilfetag vertreten.

Gruppenfoto ASGAuch beim diesjährigen Selbsthilfetag am 6. Juni 2015 in Hildesheim war die Alfelder Schlafapnoe-Gesellschaft wieder mit einem eigenen Stand in der Hildesheimer Fußgängerzone vertreten.

Im Rahmen des Selbsthilfetages haben sich Selbsthilfegruppen aus Stadt und Landkreis Hildesheim?zu den verschiedensten Themen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich mit Infoständen präsentiert.?“Wir sind sehr erfreut über den Zuspruch und die Fragen der Menschen, die sich bei uns über unsere Arbeit und unseren Verein informiert haben.

Die Themen Schlafapnoe und Narkolepsie sind für viele Menschen ein Thema und stellen ein gesundheitliches Problem dar.

Dies haben wir dieses Jahr wieder gemerkt und wollen mit der Aufklärungsarbeit dazu beitragen, dass Menschen die Erkrankungen früh genug erkennen und auch behandeln lassen“, zog der 1. Vorsitzende des Vereins, Rolf Rosenkranz, eine positive Bilanz des Tages.

Schnarchen ist ein Phänomen, dass Mit- und Beischläfer empfindlich stören und um den eigenen erholsamen Schlaf bringen kann. Wenn das Schnarchen mit nächtlichen Atemaussetzern einhergeht, wird es problematisch: Dann liegt wahrscheinlich eine ernsthafte Erkrankung vor, eine Schlafapnoe. Die SIEMENS & CO - Heilwasser und Quellenprodukte des Staatsbades Bad Ems GmbH & Co. KG hat eine Internetseite unter www.schnarchanalyzer.de ins Netz gestellt, die mit einem Fragebogen dem Schnarcher auf den Zahn fühlt, will sagen: festzustellen versucht, ob er es mit nächtlichen Atemaussetzern zu tun hat. Keine schlechte Idee - und man kann's mal ausprobieren.

Bei einem Verdacht ist es aber sinnvoller, sich gleich zu einem somnologisch tätigen Facharzt zu begeben, um sich dort screenen zu lassen.

ASG Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren ASG Newsletter, denn so verpassen Sie garantiert keine Updates und wichtigen Neuigkeiten.

Ihr Vorname:

Ihr Nachname:

Ihre E-Mail Adresse:

Abonnieren Kündigen   

Das Schnarchmuseum

Informieren Sie sich hier zu Deutschlands erstem Schnarchmuseum mit Exponaten aus aller Welt.

Schnarchmuseum