Letzes Update am 14.03.2017, 22:31:51

Informationen zur Narkolepsi

Die Schlummerkrankheit (Narkolepsie) ist eine neurologische Erkrankung, die genetisch festgelegt ist. In über 90% der Fälle findet man das Humane - Leukozyten - Antigen HLADR 2 positiv. Die Patienten neigen zu plötzlichem Einschlafen, das einige Minuten dauern kann.

Ferner leiden sie an falschen Wahrnehmungen (Halluzinationen) und unkontrolliertem Muskeltonusverlust (Kataplexien), besonders in emotionalen Situationen wie Freude oder Leid. Schlafstörungen kommen in allen Fällen vor. Es kommt zu Störungen des Tagesablaufes.

Die Krankheit ist nicht heilbar. Durch Medikamente können die Symptome soweit gelindert werden, so dass der Tagesablauf einigermaßen organisiert werden kann.

Quelle: www.schlaflabor-wirth.de

ASG Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren ASG Newsletter, denn so verpassen Sie garantiert keine Updates und wichtigen Neuigkeiten.

Ihr Vorname:

Ihr Nachname:

Ihre E-Mail Adresse:

Abonnieren Kündigen   

Das Schnarchmuseum

Informieren Sie sich hier zu Deutschlands erstem Schnarchmuseum mit Exponaten aus aller Welt.

Schnarchmuseum